Friseur Singer im Wandel der Zeit...

1886 gründete Anton Singer das Friseurgeschäft er war gleichzeitig Uhrmacher.
Er hatte 8 Kinder einer davon Adalbert Singer, führte das Geschäft im Obermarkt im Hornsteinhaus gegenüber der Kirche (heute Schuhgeschäft von Stiefelkater) weiter.

Am heutigen Standplatz war früher ein Salzstadel (Bild!), wo man 1927 das heutige Haus fertigstellte.

Ende der Dreißigerjahren hat Hugo Singer das Geschäft übernommen und bis 1970 geführt.


Hermut Singer hat 1970 das Gewerbe angemeldet und 2001 seinem Sohn Harald Singer übergeben.